BLOG

Dolmetschen in Politik

Dolmetschen in der Politik ist ein sensibler Bereich mit vielen Kommunikationsformen, von persönlichen Treffen bis zu internationalen Konferenzen sowohl online als auch vor Ort. Beim Dolmetschen auf politischen Veranstaltungen geht es vor allem um unmittelbare Reaktionen: Es wird direkte Sprachmittlung erwartet, bei der Dolmetscher zahlreiche Fähigkeiten haben müssen, die über die reinen Sprachkompetenzen hinausgehen.

In unserer globalisierten Welt ist auch die Politik ein vielfältiger Bereich, in dem versucht wird, sprachliche und politische Barrieren zwischen Ländern zu überwinden (z. B. in den Vereinten Nationen und der Europäischen Union), was von diesen Barrieren ständig erschwert wird. Daher ist Sprachmittlung in der Politik ein kompliziertes und heikles Thema, das von privaten Treffen bis zu internationalen Konferenzen viele Kommunikationsformen abgedeckt.

Während schon die Übersetzung politischer Texte Herausforderungen birgt, sind die oben genannten Probleme beim Dolmetschen unmittelbar spürbar – hauptsächlich weil der Dolmetscher meist nicht genug Zeit hat, um kulturelle und kontextuelle Unterschiede zu berücksichtigen, da die Sprachmittlung unmittelbar ablaufen muss. Deshalb müssen Dolmetscher*innen, die im Bereich Politik arbeiten möchte, sehr kompetent sein.

Erstens müssen sie nicht nur mit dem Sachgebiet der Veranstaltung vertraut sein, sondern auch wissen, wie dieses Thema in der politischen Öffentlichkeit in der Ausgangs- und der Zielsprache aufgenommen und bewertet wird. Sie müssen alle kulturellen Probleme in Bezug auf das Thema kennen und über das dazu erforderliche spezifische und weiter gefasste Vokabular verfügen. Zudem ist sprachliches Feingefühl erforderlich. In der Politik werden häufig rhetorische Stilmittel wie Euphemismen, Metaphern oder Intertextualität verwendet. Für solche Fälle können sich Dolmetscher*innen vorbereiten, wenn sie den Text einer Rede oder die Gliederung einer Präsentation vorab erhalten, Stellungnahmen und Anmerkungen kommen jedoch oft unerwartet. Eine weitere Herausforderung ist das Erkennen nicht-verbaler Codes, wo so einfache Gesten wie ein Nicken zwei entgegengesetzte Dinge bedeuten kann. Dolmetscher*innen sollten sich auch mit den verschiedenen Dolmetscharten (z. B. Simultan-, Konsekutiv- oder Flüsterdolmetschen) auskennen, da verschiedene Orte und Situationen, manchmal sogar bei der gleichen Veranstaltung, unterschiedliche Techniken erfordern. Und schließlich die letzte notwendige Kompetenz, die, wie ich glaube, einen der schwierigsten Aspekte betrifft: die Unparteilichkeit von Dolmetscher*innen. Obwohl das Dolmetschen in der Theorie natürlich vollkommen neutral und frei von persönlichen Belangen erfolgt, ist es in der realen Situation eine Leistung, unvoreingenommen zu sein und seine eigene Meinung auszuschalten.

Politiker*innen, die sicher und selbstbewusst in einer bestimmten Fremdsprache sprechen, könnte das Niveau ihrer Sprachkenntnisse als so gut einschätzen, so dass sie sich gegen den Einsatz eines Dolmetschers entscheiden. Für Veranstaltungen mit einer ungezwungenen Atmosphäre oder bei Diskussionen im kleinen Kreis, wo Politiker mit dem Thema, der verwendeten Sprache und möglicherweise den Gesprächspartnern vertraut sind, ist dies womöglich die richtige Lösung. Bei größeren Kongressen und Tagungen jedoch können Dolmetscher Politiker*innen in vielerlei Hinsicht unterstützen. Einerseits können sie sich ohne die Einschränkungen durch die Sprachbarriere ausdrücken, die selbst dann spürbar ist, wenn man eine Fremdsprache fast wie die Muttersprache beherrscht, und andererseits können sie die Stellungnahme anderer verstehen, ohne selbst übersetzen zu müssen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Dolmetschen in der Politik die feinen Nuancen des Berufs verstärkt und betont und Ausdauer und ein hohes Maß an kultureller und sprachlicher Sensibilität erfordert. Dennoch können kompetente Dolmetscher*innen den Gedankenaustausch erleichtern und selbst die schwierigsten sprachlichen Probleme meistern.

Verfasst von Zsolt Beke


Erleben Sie aus erster Hand, wie unsere Sprachdienstleistungen zu Ihrem Erfolg beitragen können! Wenn Sie eine Übersetzung oder verwandte Dienstleistungen benötigen, erstellen wir gerne ein Angebot.

Wenn Sie über unsere aktuellen SONDERANGEBOTE auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie hier unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren.

Hier können Sie Ihren Kommentar abgeben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Back